Das Projekt:

Der "Cleverle-Navi"
 
Eine APP für eine zukunftstaugliche Bildungskultur:
Die Bildungskultur der souveränen Selbstbildung

 

Der Cleverle-Navi ermöglicht die Entwicklung individueller Talente als lebensbegleitender Prozess ab der frühen Kindheit.

Er bietet alle Mittel und Möglichkeiten an, die der schrittweisen Erreichung selbst gesteckter Ziele dienen.
Weitere detaillierte Hinweise: www.Cleverle-Navi.de

Funktionsweise:
Ähnlich wie ein Auto-Navi, der alle Adressen der ganzen Welt kennt, führt der Cleverle-Navi den einzelnen Nutzer zu seinem intuitiv oder bewusst gewähltem Ziel. Durch häufige Nutzung erkennt der Cleverle-Navi das individuelle Profil und bietet die weiteren Schritte zu den höheren Niveaus an. Dazu veröffentlicht man ständig seine bislang erreichten Kompetenzen und die dazu benutzten Mittel und Möglichkeiten. Diese bieten anderen Nutzern weitere Entfaltungsmöglichkeiten. Eine Art Schneeball-Effekt, welcher der ständigen Erweiterung und Aktualisierung des Informationsgehalts des Cleverle-Navi's dient.
Der Cleverle-Navi bietet eine offene Bildungskultur an, an der jeder als Nutzer und Anbieter teilnehmen kann.

Strategie:
Erster Schritt:
Definition und Entwicklung des Konzepts (Social-Lab)
Zweiter Schritt: Die Realisierung der App (Uni Freiburg)
 Dritter Schritt: Die Füllung der Datenbank und Test durch erste Teilnehmer (Mitentwickler)
Vierter Schritt: Der Schritt an die Öffentlichkeit
Letzter Schritt: Ständige Evaluierung und Aktualisierung so wie erste Schritte in andere Kulturen